Zimt-Öle

Sortierung
Filter
Zimtrinden zur Gewinnung von Zimtrinde superior bio (ätherisches Öl)
Zimtrinde superior bio (ätherisches Öl)
ab 2,70
Zimtstange zur Gewinnung von Zimt-Cassia bio (ätherisches Öl)
Cassia Zimtöl bio
ab 2,60
Zimtblatt zur Gewinnung von Zimtblätter (ätherisches Öl)
Zimtblätter (ätherisches Öl)
ab 2,40
Basilikum Zimt - rote Pflanze - Ocimum Basilikum zur Gewinnung von Basilikum Zimt (ätherisches Öl)
Zimtbasilikum (ätherisches Öl)
ab 3,10
Cinnamomum zeylanicum Zimtzweige mit Blättern zur Gewinnung von Zimtzweige bio (ätherisches Öl)
Zimtzweige bio (ätherisches Öl)
ab 2,20

Gewinnung von Zimtöl

Ätherisches Zimtöl kann aus verschiedenen Zimtsorten gewonnen werden. Dabei unterscheiden sich sowohl die Baumarten als auch die verwendeten Bestandteile der Bäume. In der Regel wird Zimtöl, wie die meisten ätherischen Öle auch, im Rahmen der sogenannten Wasserdampfdestillation gewonnen. Dabei muss der Temperatur, der Destillationsdauer und den Druckverhältnissen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Bei dieser Methode trennt der Wasserdampf das ätherische Öl vom Rest der Pflanze. Das Öl wird anschließend tropfenweise aufgefangen.

Zimtöl: Arten und Inhaltsstoffe

Je nach Bestandteil des Baumes und dessen Inhaltsstoffen lassen sich verschiedene Arten von Zimtöl gewinnen. Eine Auswahl der Öle, die wir anbieten und deren individuelle Merkmale findest Du hier:

  • Zimtkassie: Bei der Zimtkassie handelt es sich um den chinesischen Zimtbaum. Das ätherische Cassia Zimtöl enthält einen hohen Anteil an Zimtaldehyd, was haut- und schleimhautreizend wirken kann, weshalb es nur gering dosiert werden sollte. Gewonnen wird Cassia-Zimt aus der Rinde des Kassiabaums. Als typisch weihnachtliches Gewürz der Aromaküche ist Cassia Zimtöl auch in der Advent Duftmischung von ESSENCE Pur enthalten.
  • Zimtblätteröl: Auch aus Zimtblättern lässt sich ätherisches Öl herstellen. Gewonnen wird es durch die Wasserdampfdestillation der Zimtbaum-Blätter. Zimtblätteröl hat einen großen Anteil an Eugenol. Dieses verleiht dem ätherischen Öl der Zimtblätter seine antibakterielle
  • Zimtrindenöl: Zimtrindenöl wird im Vergleich zum Zimtblätteröl häufig als echtes Zimtöl Auch Cassia Zimtöl ist ein Zimtrindenöl. Das in hohen Anteilen enthaltende Zimtaldehyd ist für das einzigartige Zimtaroma und den unverwechselbaren Geschmack verantwortlich.
  • Zimtzweige: Sogar aus den Zweigen lässt sich durch Destillation Zimtöl herzustellen.

Wirkung von Zimtöl

Durch das enthaltene Eugenol wirkt ätherisches Zimtöl nachweislich antibakteriell. Es hemmt Entzündungen und trägt zur Schmerzlinderung bei. Zimtöl entfacht zudem Gefühle der Geborgenheit und wirkt vitalisierend. Es hat eine stark motivierende Wirkung, weshalb es unter anderem bei depressiven Verstimmungen angewandt wird.

Zimtöl: Anwendungsgebiete

  • Fußpflege: Zimtöl kann bei Fuß- und Nagelpilz schnell Abhilfe schaffen. Dafür musst Du lediglich einige wenige Tropfen des Öls direkt auf die betroffene Stelle geben. Alternativ kannst Du es auch zunächst mit einer Haut- oder Fußcreme vermischen.
  • Appetitanregung: Fluch oder Segen? Der Geruch von Zimt hat eine appetitanregende Wirkung. Während einige dies gerade in der Weihnachtszeit als Fluch bezeichnen, hilft Zimtöl Menschen, die aufgrund von Krankheiten oder Medikamenten ihren Appetit verloren haben, diesen zurückzugewinnen.
  • Verdauung: Sollte der Appetit in der Weihnachtszeit dann doch mal zu groß gewesen sein, kann Zimtöl auch bei Völlegefühl und Blähungen Abhilfe schaffen. Das ätherische Öl regt die Verdauung an und fördert die Durchblutung.
  • Cholesterin- und Blutzuckerspiegel: Nicht nur Sport, sondern auch Zimtöl kann den Cholesterin- sowie den Blutzuckerspiegel senken. Daher wird die Anwendung vor allem für Menschen mit Diabetes Typ 2 empfohlen. Darüber hinaus hat ätherisches Zimtöl einen positiven Effekt auf die Leistungsfähigkeit des Herzens und kann sogar schweren Herzkrankheiten vorbeugen.

 

Wichtige Hinweise

Ätherische Öle sollten vor der ersten Anwendung stets auf Hautverträglichkeit getestet werden. Das gilt auch für ätherisches Zimtöl. Misch das ätherische Öl dazu ganz einfach mit einem Trägeröl und massieren es vorsichtig auf Deiner Armunterseite ein. Treten keine Hautreaktionen auf, kannst Du das Öl in der Regel bedenkenlos anwenden. Vor allem Zimtrindenöl solltest Du jedoch grundsätzlich nie unverdünnt auf Deine Haut geben. Bei weiteren Fragen oder Unsicherheiten lass Dich am besten von Deinem Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker beraten.

Zimtöl kaufen: Deine Vorteile bei ESSENCE Pur

Bei ESSENCE Pur findest Du eine große Auswahl ätherischer Zimtöle sowie viele weitere ätherische Öle, Hydrolate und Absolues. Unsere Produkte sind allesamt 100% naturrein und frei von jeglichen synthetischen Beimischungen. Der Großteil stammt darüber hinaus aus kontrolliert biologischem Anbau.

Schau bei Interesse auch gerne mal in unserem Wissensbereich vorbei. Dort informieren wir Dich unter anderem über die vielfältigen Anwendungsgebiete ätherischer Öle und versorgen Dich mit spannenden Rezepten.

Es weihnachtet sehr! Zimt assoziieren wir in erster Linie mit der Weihnachtszeit und leckeren Gebäcken. Aber nicht nur in der Aromaküche kann Zimt vielseitig eingesetzt werden. Ätherisches Zimtöl hat eine Reihe an gesundheitsfördernden Eigenschaften für unseren Körper. Erfahre hier mehr darüber. Bei ESSENCE Pur findest Du eine große Auswahl naturreiner ätherischer Zimtöle in bester Bio-Qualität.

Dein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer
Entdecke unsere Öle
Zum Shop
0