Ätherische Gewürzöle

Die Einsatzzwecke von ätherischen Ölen sind schier unüberschaubar groß. So eignen sich diese nicht nur für die Duftlampe, das Entspannungsbad oder eine wohltuende Aromamassage. Auch zum Kochen und Backen sind naturreine ätherische Öle bestens geeignet. Dabei genügen bereits ein paar Tropfen, um ganz neue Geschmackserlebnisse zu zaubern. Bei ESSENCE Pur bieten wir Ihnen eine große Auswahl hochwertiger ätherischer Gewürzöle in Bio-Qualität.

1–9 von 75 Ergebnissen werden angezeigt

Warum ätherische Gewürzöle statt Streugewürze verwenden?

Ätherische Öle eignen sich hervorragend zum Kochen und Backen. Doch warum auf die feinen Essenzen zurückgreifen anstelle der herkömmlichen Streugewürze? Dafür sprechen in der Tat gleich mehrere Gründe.

So sind ätherische Gewürzöle deutlich bekömmlicher als klassische Streugewürze. Die Speisen werden von den feinen Aromen komplett durchdrungen, was die Nahrung leichter verdaulich macht.

Außerdem genügen meist bereits 1-4 Tropfen ätherisches Gewürzöl, um Speisen und Getränken eine herrlich würzige Note zu verpassen. Die Würzkraft von Streugewürzen ist sehr viel geringer, sodass man hier deutlich größere Mengen verwenden muss, um ansatzweise an das Aroma von Gewürzölen heranzukommen.

Nicht zuletzt sind Streugewürze aus konventionellem Anbau oft schadstoffbelastet. Bei hochwertigen ätherischen Ölen aus Bio-Anbau ist das nicht der Fall. Diese sind frei von Pestiziden, künstlichen Aromen und Farbstoffen und somit ausgesprochen gesund und gut verträglich.

Schließlich stellt auch die Aromaküche eine Form der Aromatherapie dar. Mit ätherischen Gewürzölen verwöhnen Sie also nicht nur Ihren Gaumen, sondern tun auch Körper, Geist und Seele etwas Gutes. Basilikumöl peppt z.B. nicht nur sämtliche italienische Speisen auf, sondern wirkt darüber hinaus verdauungsfördernd, schmerzlindernd, antibakteriell und schleimlösend. Ein Rundum-Verwöhnprogramm also!

Was muss man bei der Anwendung beachten?

Ätherische Gewürzöle sind zwar in der Regel sehr gut verträglich. Ein paar Dinge sollte man bei der Anwendung aber dennoch beachten, um in den vollen Genuss zu kommen. Das Wichtigste beim Einsatz ätherischer Gewürzöle ist die vorsichtige Dosierung. Die Würzkraft von Gewürzölen ist um ein Vielfaches höher als die klassischer Streugewürze. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Speisen wirklich nur mit ein paar Tropfen ätherischem Öl würzen. Tasten Sie sich vorsichtig an die passende Würze heran und beginnen Sie mit einem Tropfen.

Außerdem sollten Sie ätherische Öle auch bei der Speisenzubereitung niemals pur anwenden. Verrühren Sie die Öle mit flüssiger Butter, Speiseöl, Sahne, etwas Eigelb, Zitronensaft oder einer anderen passenden Flüssigkeit. Bei sehr sensiblen Menschen, Babys und Kleinkindern sollten Sie auf den Einsatz ätherischer Öle in der Aromaküche aufgrund ihrer Intensivität lieber verzichten.

Kleine Auswahl ätherischer Gewürzöle

Die Auswahl ätherischer Gewürzöle ist riesig. Hier stellen wir Ihnen die beliebtesten Öle vor:

Anisöl

Einst aus dem Orient nach Europa kommend, erinnert Anisöl noch heute an arabische Nächte und passt hervorragend zu orientalischen Speisen, Keksen, Cocktails und Fruchtdesserts. Neben seinem einzigartigen Geschmack überzeugt Anisöl mit seiner hohen Bekömmlichkeit. Es wirkt wahre Wunder bei Magen-Darm-Beschwerden und eignet sich mit seiner antibakteriellen und schleimlösenden Wirkung auch prima zur Bekämpfung von Erkältungskrankheiten und Atemwegsproblemen.

Fenchelöl

Fenchelöl ist etwas intensiver im Geschmack als Anisöl und hat ein unverwechselbares Lakritzaroma. Damit passt es hervorragend zu Suppen, Dips, Salaten und Brot. Fenchelöl bietet viele gesundheitliche Vorteile und hilft u.a. bei Husten und Halsschmerzen, Atemwegsbeschwerden und Verdauungsproblemen. Aber auch die seelische Wirkung von Fenchelöl ist nicht zu unterschätzen. So sorgt es für Entspannung und wirkt gleichzeitig belebend.

Ingweröl

Ingweröl ist ein wahrer Alleskönner unter den ätherischen Gewürzölen. Mit seinem unverwechselbaren Geschmack passt es hervorragend zu herzhaften asiatischen Gerichten und süßen Desserts und sorgt als Ingwersaft für den ultimativen Vitamin-C-Boost. Ingweröl hilft nicht nur bei Erkältungsbeschwerden, Übelkeit und Menstruationsschmerzen, sondern eignet sich mit seinen verjüngenden und haarwachstumsfördernden Eigenschaften auch in der Aromakosmetik  besonders gut.

Knoblauchöl

Knoblauch wird auch als König der Gewürze bezeichnet und das nicht umsonst: Er rundet sämtliche pikante Gerichte – von Fisch und Fleisch über Suppen und Dressings bis hin zu Pasta und Aufläufen – ab. Darüber hinaus ist Knoblauch für seine starke antiseptische Wirkung bekannt. So hilft ätherisches Knoblauchöl bei Schleimhautentzündungen, Erkältungen und vielen weiteren Krankheiten.

Kümmelöl

Kümmelöl schmeckt würzig-aromatisch und wird gerne zum Verfeinern von Kartoffelgerichten, Fleischgerichten, Kohl und Salaten verwendet. Es wirkt verdauungsfördernd, ist sehr bekömmlich und kann Blähungen, Bauchschmerzen und Völlegefühl lindern.

Thymianöl

Thymian ist ein beliebtes Gewürz in der mediterranen Küche. Als ätherisches Gewürzöl verleiht es Pasta und Aufläufen, Fisch und Hühnchen, Salaten und Aufstrichen einen frischen Kräutergeschmack. Darüber hinaus ist Thymian als altbewährtes Hausmittel bei grippalen Infekten und Erkältungen bekannt. Mit seiner antiseptischen und entzündungshemmenden Wirkung hilft Thymianöl zuverlässig bei Halsschmerzen, Husten und Heiserkeit.

Vanilleöl

Vanille ist das wahrscheinlich bekannteste Aroma, das sich zum Verfeinern sämtlicher Süßspeisen wie Puddings, Kuchen und Eis eignet. Kein Wunder, dass wir Vanille so lieben, denn das ätherische Gewürzöl der Vanille wirkt direkt auf unser Gefühlszentrum ein. So kommt es in der Aromatherapie u.a. zur Linderung von Depressionen, Stress und Angstzuständen zum Einsatz. Vanilleöl wirkt beruhigend, stimmungshellend und entspannt. Gemischt mit Orangenöl oder anderen Zitrusölen versprüht es ein herrliches Dufterlebnis.

Zimtöl

Ätherisches Zimtöl hat ein würzig-warmes Aroma, das sofort an Weihnachten erinnert. Als typisches Küchengewürz kommt es in sämtlichen Süßspeisen und Desserts, aber auch in herzhaften orientalischen Speisen wie Currys zum Einsatz. Zimtöl soll Gefühle von Geborgenheit und Wärme auslösen. Ihm werden durchblutungsfördernde, entspannende und schmerzlindernde Eigenschaften nachgesagt, weshalb es u.a. bei der Behandlung von Muskel- und Gelenkschmerzen, Erkältungen und Menstruationsschmerzen Verwendung findet.

Ätherische Gewürzöle kaufen bei ESSENCE Pur

Damit ätherische Gewürzöle ihre volle Wirkkraft entfalten und positiv auf Körper, Geist und Seele wirken können, ist eine erstklassige Qualität der Produkte wichtig. Wenn Sie ätherische Gewürzöle kaufen wollen, sollten Sie darauf achten, dass diese mit „100 % naturrein“ ausgezeichnet sind. Dann können Sie sich sicher sein, dass die geballte Kraft der Stammpflanze im Öl enthalten ist und dieses frei von synthetischen Beimischungen ist. Noch besser ist es, wenn die ätherischen Öle aus kontrolliert biologischem Anbau stammen, denn dann wurde beim Anbau gänzlich auf den Einsatz von Pestiziden und sonstigen Schadstoffen verzichtet.

ESSENCE Pur erfüllt all diese Kriterien. Wir vertreiben ausschließlich 100 % naturreine ätherische Öle, Hydrolate und Absolues in Aromatherapie-Qualität, der Großteil davon in Bio-Qualität. Unsere Produkte werden auch von anspruchsvollen Anwendern wie Therapeuten und Heilpraktikern gerne verwendet. Bei uns können Sie sich also sicher sein, nur das zu bekommen, was Sie suchen: die reinste Kraft der Natur.

Bei uns können Sie aus einer großen Auswahl ätherischer Gewürzöle wählen. Bei Fragen oder Interesse an unseren Produkten stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns dazu wahlweise telefonisch unter +49 (0) 2246 9157 502, per E-Mail an info@essence-pur.de oder über unser Kontaktformular.