Ingweröl

Der vielseitige Alleskönner aus Asien

Ingwerknolle für ätherisches Ingweröl

Ingwer gilt seit Jahrtausenden als wirkungsvolle Heilpflanze. In den letzten Jahren kennen wir die Ingwerwurzel vor allem als Food-Trend. In ernährungsbewussten Haushalten findet man heute fast immer einige Ingwerknollen zum Kochen von asiatischen Gerichten, aber auch für die Herstellung von Ingwersaft für den ultimativen Vitamin-C-Boost. Dabei wissen viele nicht, dass Ingwer als Heilpflanze vor allem entzündungshemmend wirkt und bei der Linderung von Übelkeit und Kopfschmerzen hilft.

Das heilsame ätherische Öl entfaltet seine Wirkkraft auch bei der Haar- und Hautpflege. Ingweröl ist ein natürliches Schönheitsmittel, das Faltenbildung vorbeugt und das Haarwachstum fördert. Insbesondere aufgrund seiner nachweislich heilenden Wirkkraft sollte ätherisches Ingweröl als natürliches Heilmittel nicht in der Hausapotheke fehlen. Erfahren Sie alles über die Inhaltsstoffe, Wirkung und vielseitigen Anwendungsgebiete von ätherischem Ingweröl.

Ingwer: Die wirkungsvolle Heilpflanze aus Asien

Ihren Ursprung hat die Ingwerknolle in Indien und China. Dort wurde sie bereits vor über 5.000 Jahren als Heilpflanze eingesetzt. Auch in Jamaika, Nigeria, Japan und Brasilien wird die Knolle angebaut. Bereits indische Sanskritmanuskripte und ägyptische Aufzeichnungen berichten von der Gewinnung ätherischen Ingweröls. Im alten Ägypten verwendete man das ätherische Öl unter anderem zur Behandlung von Hautkrankheiten.

Auch in der traditionellen chinesischen Medizin wird das ätherische Öl der Wunder-Wurzel seit jeher als Heilpflanze eingesetzt. Hier findet Ingweröl vor allem für die Behandlung von  Zahnschmerzen, Übelkeit, Magenbeschwerden und Verdauungsstörungen Verwendung. Auch in der indischen Heilkunst Ayurveda hat Ingweröl eine lange Tradition. Hier dient das ätherische Öl der Ingwerknolle als Mittel gegen Übergewicht und wird bei Stoffwechselproblemen angewendet. Und auch bei Bauchschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Arthritis sowie Menstruationsbeschwerden ist Ingweröl ein beliebtes Mittel in der ayurvedischen Medizin.

In der heutigen Naturheilkunde hat Ingweröl einen festen Platz und wird in den verschiedensten Anwendungsgebieten eingesetzt. Die Essenzen werden in aufwendigen Herstellungsverfahren durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Durch das schonende Herstellungsverfahren entfalten die Inhaltsstoffe der Essenzen ihre geballte Wirkkraft.

Ingweröl: Inhaltsstoffe und Wirkung

Aufgrund seiner wertvollen ätherischen Öle wurde Ingweröl 2018 zur Heilpflanze des Jahres gewählt. Und das nicht ohne Grund. Ingwer ist reich an Vitamin C, Eisen, Calcium und Magnesium und enthält darüber hinaus wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor und Natrium. Durch die Gewinnung der Essenzen enthält ätherisches Ingweröl vielseitige heilende Inhaltsstoffe: Gingerol, Zingibereol, Camphen, Cineol, Citral, Phellandren und Borneol. Der Inhaltsstoff Borneol wirkt beispielsweise stark antiseptisch. Der in Ingweröl in hoher Konzentration enthaltene Wirkstoff Gingerol hingegen weist eine schmerzlindernde, stoffwechselanregende und heilsame Wirkung auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf. Einige Studien legen nahe, dass die in Ingwer enthaltenen Inhaltsstoffe womöglich sogar Tumore und Krebszellen bekämpfen können.

Als natürliches Heilmittel kommt ätherisches Ingweröl vor allem aufgrund seiner antibiotischen Wirkung zum Einsatz. Die in Ingweröl enthaltenen starken Antioxidantien schützen den Körper vor freien Radikalen und stärken den Stoffwechselprozess. Ätherisches Ingweröl hilft außerdem nachweislich bei der Linderung von Übelkeit. Die Wirkkraft gegen Übelkeit und Schwindel wurde bereits in zahlreichen medizinischen Studien nachgewiesen. Ärzte gehen davon aus, dass Ingwer dabei hilft, Gase aus dem Magen-Darm-Trankt zu lösen und so der Übelkeit entgegenwirkt.

Ätherisches Ingweröl wirkt:

  • schmerzlindernd
  • entzündungshemmend
  • antiviral und antibakteriell
  • gegen Mundgeruch
  • Cholesterin senkend
  • anregend auf den Stoffwechsel
  • gegen Übelkeit
  • positiv auf die Darmschleimhaut
  • bei Reisekrankheit
  • lindernd gegen Kopfschmerzen
  • gegen Altersflecken
  • hautpflegend
  • haarwachstumsfördernd

 

Anwendungsgebiete von Ingweröl

Die Anwendungsgebiete von Ingweröl sind so vielseitig wie seine Inhaltsstoffe. Je nach Anwendungsbereich entfaltet das ätherische Öl auf verschiedene Weise seine heilende Wirkkraft. Als natürliches Heilmittel bei grippalen Infekten lindert Ingweröl Erkältungssymptome und auch bei der Haut- und Haarpflege hilft das ätherische Öl auf vielfache Weise. Damit Sie einen Einblick in die Vielfalt der Anwendungsgebiete erhalten, haben wir hier die beliebtesten zusammengefasst:

  • Erkältungsbeschwerden: Ingweröl ist insbesondere aufgrund des enthaltenen Cineols wirksam bei Erkältungsbeschwerden. So hilft das ätherische Öl bei der Linderung von Erkältungssymptomen, wirkt schleimlösend, antibakteriell und antiviral. Außerdem hat Ingweröl eine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung.
  • Übelkeit und Verdauungsstörungen: Ingweröl ist ein natürliches Heilmittel zur Linderung von Übelkeit und hilft bei Durchfall und Verdauungsstörungen. Die Inhaltsstoffe des ätherischen Öls beruhigen die Darmflora und wirken positiv auf die Darmschleimhaut.
  • Aromatherapie und Massage: In der Aromatherapie wird Ingweröl beispielsweise als Bestandteil von Massageölen für die äußere Anwendung angewendet. Das ätherische Öl regt die Durchblutung an und hilft Verspannungen und Muskelschmerzen zu lösen.
  • Zahnfleischentzündungen: Ingweröl kann verdünnt als Mundspülung verwendet werden. Durch die antibakterielle Wirkung hilft Ingweröl bei Zahnfleischentzündungen und sorgt gleichzeitig für einen frischen Atem.
  • Bei Menstruationsschmerzen: Neben dem schmerzlindernden Effekt wirkt Ingweröl auch krampflösend. Dadurch kann das ätherische Öl besonders Frauen helfen, die unter starken Regelschmerzen leiden.
  • Hautpflege: Ingweröl wirkt sich auf vielfache Weise positiv auf Haut und Haare So wirken die Inhaltsstoffe regenerierend und vorbeugend gegen Faltenbildung. Für die Regeneration der Haut um die Augenpartie kann man Ingweröl auf ein Wattepad geben und leicht einmassieren. So kann sich die strapazierte Haut über Nacht ideal regenerieren.
  • Haarpflege: Die traditionelle chinesische Medizin verwendet Ingweröl seit jeher als Mittel gegen Haarausfall. Das ätherische Öl wirkt stimulierend auf die Haarwurzel und regt das Haarwachstum an. Insbesondere in Verbindung helfen die Inhaltsstoffe Gingerol und Zingiberol sowie Kalium, Vitamin C, Phosphor und Riboflavin dabei, Haarausfall zu stoppen. Hierfür kann die Kopfhaut regelmäßig mit Ingweröl, verdünnt mit einem Basisöl (1:1), nach jeder Haarwäsche einmassiert werden. Für die ideale Haarmaske empfehlen wir angenehm duftendes Kokosöl als Basis.
  • Gewichtsreduktion: Indem Ingweröl den Stoffwechsel anregt, wird gleichzeitig auch die Fettverbrennung angekurbelt. Damit hilft das ätherische Öl dem Körper auf natürliche Weise, schneller und leichter Kalorien zu verbrennen.

Anwendung und Dosierung

Ingweröl kann sowohl für die äußere als auch für die innere Anwendung eingesetzt werden. Die innere Anwendung dient vor allem der Linderung von Magen-Darm-Problemen. Die äußere Anwendung kommt insbesondere bei der Haut- und Haarpflege sowie der Massage zum Einsatz. In einem Diffuser oder einer Duftlampe ist Ingweröl ein erfrischender, fruchtig-belebender Raumduft, der die Sinne entspannt.

Aufgrund der Wirkkraft und der hohen Konzentration sollte man ätherisches Ingweröl nicht unverdünnt anwenden, sondern nur in Verbindung mit einem Basisöl. Gemischt werden sollten Ingweröl und Trägeröl im Verhältnis 1:4.

Ingweröl kaufen: Das sollten Sie bei der Anwendung beachten

Da ätherische Öle in einzelnen Fällen Hautreizungen und allergische Reaktionen hervorrufen können, empfehlen wir, die Verträglichkeit vorab zu testen. Hierfür reicht bereits ein kleiner Tropfen aus, den Sie mit dem Basisöl verdünnen und vorsichtig in die Handinnenseite einmassieren. Sofern keine Nebenwirkungen wie Juckreiz, Übelkeit oder Schwindel auftreten, kann eine Unverträglichkeit in der Regel ausgeschlossen werden.

Aufgrund der wehenfördernden Wirkung sollten Schwangere auf die Behandlung mit Ingweröl verzichten. Da Ingwer außerdem blutverdünnend wirkt, empfehlen wir generell die Rücksprache mit dem Arzt des Vertrauens, um auf der sicheren Seite zu sein.

ESSENCE Pur: Pure Naturkraft mit 100 % naturreinen ätherischen Ölen

Bei ESSENCE Pur erhalten Sie hochwertige ätherische Öle in Bio-Qualität. Bei der Auswahl unserer Produkte setzen wir auf die natürlich-reine Kraft ätherischer Öle. Deshalb verzichten wir gänzlich auf synthetische Beimischungen und chemische Zusatzstoffe. Bei uns erhalten Sie ausschließlich 100 % naturreine ätherische Öle, vorwiegend aus biologisch nachhaltigem Anbau. Neben einer der größten Auswahlpaletten an ätherischen Bio-Ölen auf dem deutschen Markt finden Sie bei uns auch ein vielseitiges Angebot an Hydrolaten, Absolues und Duftmischungen. Tauchen Sie ein in die Welt der sinnlichen und wohltuenden Düfte und entdecken Sie die vielfältige Wirkkraft der ätherischen Öle bei ESSENCE Pur.

Unsere Empfehlungen