Rosenöl

Die Königin der ätherischen Öle und natürliches Schönheitsmittel

Rosenöl: Anwendung

Rosenöl: Die Königin der Düfte

Rosen überdauern alle zeitlichen und modischen Veränderungen. Die Königin der Blumen ist der Inbegriff der Liebe und war das Geschenk Aphrodites an Eros. Ob als naturnahe Heckenrose, üppige Kletterrose oder nostalgische Englische Rose. Der sinnliche Duft der blumigen Rosenblüten wirkt betörend auf unsere Sinne und lässt das Herz höher schlagen. Kein Wunder also, dass Rosenwasser in der Kosmetikwelt einen festen Platz hat. Doch wie sieht es mit der großen Schwester aus, dem Rosenöl?

Ätherisches Rosenöl ist eine wahre Power-Essenz. Im Gegensatz zu Rosenwasser steckt im ätherischen Öl der Rose die konzentrierte Heilkraft der Pflanze. Die Fülle der Inhaltsstoffe des Rosenöls wirkt sich nicht nur auf vielfältige Weise positiv auf unsere Haut- und Haarpflege aus. Auch unsere Gesundheit profitiert von den gesundheitsfördernden pflanzlichen Wirkstoffen. Erfahre alles über Inhaltsstoffe, Wirkung und die vielseitigen Anwendungsgebiete von Rosenöl.

Für was ist Rosenöl gut?

Rosenöl gilt als natürliches Schönheitsmittel für die Hautpflege, da es besonders verträglich und für alle Hauttypen geeignet ist. Aufgrund seines hohen Gehalts an ungesättigten Fettsäuren wirkt ätherisches Rosenöl besonders hautpflegend bei sensibler, trockener und reifer Haut. Es verfeinert das Hautbild und hilft gegen Hautunreinheiten wie Mitesser und Pickel. Außerdem wirkt Rosenöl hautverjüngend und ist Bestandteil vieler Anti-Aging-Cremes.

Wie wirkt Rosenöl?

Der sinnliche Duft des Rosenöls wirkt betörend auf unsere Sinne, entspannt die Seele und wirkt antidepressiv. Außerdem wirkt das Öl:

  • entzündungshemmend und antibakteriell
  • haar- und hautpflegend
  • durchblutungsfördernd und verjüngend
  • gegen Kopfschmerzen
  • aphrodisierend

Wie viel kostet Rosenöl?

Aufgrund des aufwendigen Herstellungsverfahrens zur Gewinnung ist Rosenöl im Vergleich zu anderen ätherischen Ölen hochpreisig.  Im Internet gibt es viele ominöse Anbieter, die das reine Öl der Rose mit günstigeren ätherischen Ölen strecken. Deshalb solltest Du auf das Bio-Siegel und naturreine Produkte achten.

Unsere Empfehlungen
Rose Damascena zur Gewinnung von Rosenöl bio
Rosenöl bio
ab 12,90
türkische Rose zur Gewinnung von Rosenöl bio (Türkei) 100%
Rosenöl bio (Türkei) 100%
ab 50,10
Feierlichkeiten mit Rosen aus Bulgarien zur Gewinnung von Rosenöl (Bulgarien) 100%
Rosenöl (Bulgarien) 100%
ab 51,70
Rosa Damascena Blüten zur Gewinnung von Rosenöl absolue (Ägypten) 100%
Rosenöl absolue (Ägypten) 100%
ab 22,10

Rosenöle: Herkunft, Sorten & Gewinnung

Die Herstellung von Rosenöl blickt auf eine lange Tradition zurück, deren Anfänge im einstigen Persien und Indien liegen. Von dort erreichte die Damaszener-Rose (Rosa x damascena) vor über 300 Jahren Bulgarien, wo die hauptsächlich zur Rosenölgewinnung kultivierte Bulgarische Ölrose (Rosa x damascena ‘Trigintipetala‘) im sog. „Tal der Rosen“ zwischen Kasanlak und Karlowo unter klimatisch günstigen Bedingungen wächst. Neben der Damaszener-Rose, die wegen ihres vergleichsweise hohen Ölgehalts dominierend in der Rosenölproduktion ist, werden in kleineren Maßstäben auch Rosenöle aus der Essig-Rose (Rosa gallica) und der Weißen Rose (Rosa alba) gewonnen. Die (auch in Wikipedia) zu lesende Behauptung, dass auch die Zentifolie, Kohl- oder Mairose (Rosa centifolia) zur Rosenölgewinnung verwendet werde, ist falsch; ihr feines Blütenparfüm gewinnt man ausschließlich durch Extraktion in Form von Mairosen-Absolue.

Rosenöl wird durch Destillation, Rosen-Absolue durch Lösungsmittel-Extraktion gewonnen.

Die Gewinnung von Rosenöl ist eine zeitaufwendige, material- und arbeitsintensive Angelegenheit. Allein der Blick auf die geringe Ölausbeute macht dies deutlich: für 1 kg des ätherischen Öls werden ca. 4.000 bis 5.000 kg Rosenblüten benötigt! Daher zählt es zur Gruppe der teuersten ätherischen Öle. Die Ernte der Blüten erfolgt noch heute in mühevoller Handarbeit. Danach werden sie destilliert, wobei als Nebenprodukt Rosenwasser (Rosenhydrolat) anfällt. Rosenwasser und destilliertes Rosenöl unterscheiden sich erheblich im Duft, da ein wichtiger natürlicher Bestandteil des Rosenblütendufts, der Phenylethylalkohol – in Parfümeurskreisen kurz PEA genannt, vorwiegend wasserlöslich ist und bei der Destillation fast vollständig ins Rosenwasser übergeht. Nur ein kleiner Teil (1-2%) ist auch im Rosenöl enthalten. Daher wird das reine ätherische Öl der Rose von einigen Menschen, wenn sie es zum ersten Mal riechen, als ungewohnt empfunden – zumal der Duft sehr intensiv und konzentriert ist.

Näher am Duft von frischen Rosenblüten liegt Rosen-Absolue, das nicht destilliert, sondern durch Lösungsmittelextraktion gewonnen wird. Rosen-Absolues enthalten den in reiner Form etwas fuselartig nach frischen Rosen riechenden Phenylethylalkohol zu über 60%. In der Parfümerie wird sowohl destilliertes Rosenöl als auch Rosen-Absolue verwendet.

Überblick über die verschiedenen Sorten:

  • Rosenöl (Rosa x damascena): Die Damaszener-Öle haben je nach Herkunft ein unterschiedliches Duftprofil. Der Klassiker, der nach wie vor als Referenz gilt, ist zweifellos das Bulgarische Rosenöl. Es hat einen vollen, üppig-süßen, leicht würzigen, tiefen Rosenduft mit an Wein erinnernden Obertönen. Türkisches Rosenöl duftet meist leichter, etwas würziger und mit ausgeprägten Fruchtakzenten. Die seit einigen Jahren erhältlichen Rosenöle aus Afghanistan duften sehr leicht und frisch mit Akzenten von Zitrus- und Wildrosennoten.
  • Rosenöl (Rosa alba): Das Öl der Weißen Rose ist wegen des geringen Ölgehalts in den Blüten dieser Rosenart kostbar. Allerdings duftet es auch besonders fein und edel. Der Duft ist geprägt von zarten Wildrosen-Akzenten und harmonischer Süße; würzige Elemente sind bei diesem überaus „weichen“ Öl kaum wahrnehmbar.
  • Rosen-Absolue (Rosa x damascena): Das aus der Damaszener-Rose durch Extraktion gewonnene Absolue hat einen süßen, vollen, leicht würzigen, angenehm warmen Rosenduft mit klassicher Ausstrahlung.
  • Mairosen-Absolue (Rosa centifolia): Wenn ein romantischer, zarter und unschuldig wirkender Rosenduft gesucht wird, ist dieses wertvolle Absolue eine gute Wahl. Mairosen-Absolue ist nicht umsonst einer der beliebtesten natürlichen Rosenduftstoffe bei (Natur-)Parfümeuren!

Rosenöl: Wirkung & Inhaltsstoffe

Destilliertes Rosenöl ist in jeder Hinsicht eine Ausnahme, denn auch bei den natürlichen Inhaltsstoffen ist es mit über 400 (!) unterschiedlichen Bestandteilen, welche die außergewöhnliche Wirkung begründen, eine Klasse für sich. Zu den wichtigen, die das „geruchliche Grundgerüst“ bilden, zählen die Monoterpen-Alkohole Citronellol, Geraniol und Nerol, die alle einen mehr oder weniger deutlichen rosenartigen Duft besitzen. Hinzu kommt eine Vielzahl weiterer, in kleinen und kleinsten Mengen enthaltene Substanzen, wie z.B. das intensiv nach Lemongrass riechende Citral, das nach Gewürznelken duftende Eugenol, diverse blumig-fruchtige Ester (u.a. Geranylazetat, Nerylazetat), intensiv grün-rosig-fruchtig duftende Damascone oder Farnesol, das für den zart-blumigen Ausklang in der Basisnote verantworlich ist. Die Liste ließe sich beliebig mit interessanten natürlichen Duft- und Wirkstoffen fortsetzen.

Rosenöl ist ein hochkomplexes, von der Natur komponiertes Parfum mit über 400 Zutaten!

Auf eine Besonderheit bei der Zusammensetzung muss aber noch hingewiesen werden, nämlich die sog. Stearoptene (Nonadecan, Nonadecen, Heneicosan etc.) – das sind relativ schwere Moleküle von fett- bzw. wachsartiger Konsistenz, die dazu führen, dass natürliches Rosenöl bei kühleren Temperaturen (<18-20°C) erstarrt und erst wieder nach leichtem Erwärmen (in der Hand) flüssig wird. Diese Stoffe sind praktisch geruchlos, tragen aber beispielsweise zu hautpflegenden Eigenschaften und zur Duft-Fixierung bei.

Die natürlichen pflanzlichen Wirkstoffe des Rosenöls gelten aufgrund ihrer medizinischen und kosmetischen Eigenschaften als besonders wertvoll und wirkungsstark. So wirken sie sich positiv auf Körper, Psyche und Aussehen aus. Neben der besonders entspannenden Wirkung hilft Rosenöl bei Schlafstörungen und gilt als natürliches Antidepressivum. Darüber hinaus ist reines Rosenöl ein natürliches Schönheitselixier, welches bei der Haar- und Hautpflege wahre Wunder bewirkt.

Nicht umsonst bezeichnet man Rosenöl auch als Liebesöl. Dem betörenden Duft wird eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt, durch welche das Liebesspiel eine neue Intensität erhält.

Wirkung von Rosenöl:

  • anregend
  • durchblutungsfördernd
  • entspannend
  • antidepressiv
  • entzündungshemmend
  • lindert Kopfschmerzen
  • antibakteriell
  • schmerzlindernd
  • aphrodisierend
  • hautpflegend
  • haarpflegend

Ätherisches Rosenöl: Anwendungsgebiete

Aufgrund ihrer vielfältigen positiven Eigenschaften gibt es zahlreiche Anwendungsgebiete, in denen die Essenzen zum Einsatz kommen können. Als natürliches Schönheitsmittel eignet es sich für jeden Hauttypen. Insbesondere sensible, empfindliche Hauttypen profitieren von den pflegenden Wirkstoffen. Wir haben die beliebtesten Anwendungsgebiete von Rosenwasser und -öl für Dich zusammengefasst:

Natürliches Schönheitsmittel für die Hautpflege

Der Alltag verlangt unserer Haut viel ab. Hautunreinheiten, Pickel, Mitesser und Rötungen sind oftmals die Folge von zu viel Alltagsstress. Auch das Tragen von Make-up strapaziert die Haut und lässt sie nicht atmen.

Mit Rosenöl gibst Du Deiner Haut die ersehnte Geschmeidigkeit zurück. Die pflegende Wirkung von Rosenöl ist dermatologisch durch zahlreiche Studien belegt. So wirkt ätherisches Rosenöl pflegend für alle Hauttypen von sensibler, empfindlicher Haut über trockene Haut bis hin zu stark fettenden Hauttypen. Die antibakterielle Wirkung von Rosenöl lässt Hautunreinheiten wie Mitesser und Pickel verschwinden und hilft in vielen Fällen auch bei Akne.

Ätherisches Rosenöl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und sorgt so für ein vitaleres, ebeneres Hautbild. Dank der entzündungshemmenden Eigenschaften reduziert das ätherische Öl Rötungen und Juckreiz. Gleichzeitig erzielt es einen Anti-Aging-Effekt und lässt die Haut insgesamt jünger aussehen.

Rosenöl für eine schöneres, vitaleres Haar

Auf dem Beauty-Markt findet man abertausende Produkte für strapaziertes, brüchiges und glanzloses Haar. Doch dahinter versteckt sich oft eine Mogelpackung. Die natürlich-pflegende Wirkung, mit der uns die Werbung blendet, verschleiert all die gesundheitsgefährdenden chemischen Inhaltsstoffe.

Hier sind die ätherischen Öle der Rose eine tolle Alternative. Rosenöl eignet sich dank seiner natürlichen feuchtigkeitsspendenden Wirkung ideal für die Hautpflege. Dank der pflegenden Inhaltsstoffe, insbesondere der ungesättigten Fettsäuren,  versorgt Rosenöl unser Haar mit reichlich Feuchtigkeit und sorgt für den ultimativen Glanz-Effekt. Hierfür kann man das ätherische Öl ganz einfach mit dem normalen Shampoo mischen. Für die optimale Haarpflege empfehlen wir Shampoo ohne Parabene, Silikone, Konservierungsstoffe, Weichmacher und Duftstoffe. Naturkosmetikprodukte eignen sich ideal  für eine gesunde Haut- und Haarpflege. Vermischt mit Rosenöl erhält das Shampoo einen angenehm blumigen Duft.

Als Haarmaske kann man das Rosenöl auch wunderbar mit einem Basisöl auftragen. Misch dazu einige Tropfen Rosenöl mit beispielsweise Arganöl und massiere die Mischung sorgfältig in das nasse Haar ein. Nach etwa einer halben Stunde Einwirkzeit kann das Haaröl gründlich ausgespült werden. Das Haar ist nun wunderbar geschmeidig und lässt sich einfach kämmen.

Rosenöl in der Aromatherapie

In der Aromatherapie ist Rosenöl eines der kostbarsten Juwele unter den ätherischen Ölen. Der blumig-süße Duft wirkt entspannend auf Körper und Geist. Bei innerer Unruhe und stressbedingtem Unwohlsein verschafft der liebliche Duft einen klaren Kopf und Gelassenheit. Als das Wundermittel in stressigen Lebensphasen hilft Rosenöl bei Schlafstörungen und Kopfschmerzen. Durch einen Diffuser verbreitet sich der Duft schnell im Raum und sorgt für angenehmes Wohlbefinden. Deshalb wird Rosenöl auch zur Milderung von depressiven Stimmungen eingesetzt, um das psychische Gleichgewicht wiederherzustellen.

Innere Anwendung von Rosenöl für mehr Entspannung & frischen Atem

Rosenöl wirkt auf vielfache Weise positiv auf die Stimmung, entspannt den Geist und sorgt für mehr Gelassenheit. Es hilft dank seiner entspannenden Wirkung auch bei Schlafproblemen und Schlaflosigkeit. Auch bei Magenschmerzen ist Rosenöl ein beliebtes natürliches Heilmittel. Hierfür kannst Du einfach einige wenige Tropfen mit Honig in einen frisch aufgebrühten Tee geben. Rosenöl kann auch als Mundwasser verwendet werden. Das ätherische Öl wirkt antibakteriell und sorgt für frischen Atem. Auch Entzündungen heilen durch Gurgeln mit Rosenöl besser ab.

Kosmetikherstellung: Rosenöl als Parfum

Einige wenige Tropfen des ätherischen Rosenöls reichen aus, um seinen intensiven blumig-betörenden Duft zu verbreiten. Damit ist Rosenöl ein natürlicher Parfum-Ersatz und kann in kleinen Mengen auf der Hand aufgetragen werden. Auch der Parfum-Klassiker Chanel N°5 enthält in seiner Rezeptur die sinnliche Note des Rosenöls.

Neben der Verwendung als Parfum kann das ätherische Öl der Rose auch ins Badewasser gegeben werden, um seine entspannende Wirkung zu entfalten. Da man Rosenöl eine stark aphrodisierende Wirkung nachsagt, ist es besonders beliebt als Massageöl. Dabei versorgt das ätherische Öl den Körper mit Feuchtigkeit und löst Verspannungen. Auch für die Tagespflege, Hautcremes, Peelings, Handcremes sowie zur Lippenpflege eignet sich das ätherische Rosenöl für die tägliche Anwendung.

Rosenöl in der Aromaküche

Auch wenn Rosenöl vor allem aufgrund seines lieblichen Duftes beliebt ist, eignet es sich auch wunderbar zum Aromatisieren von Speisen und Getränken. In der sogenannten Aromaküche hat Rosenöl eine lange Tradition. Vor allem in der Türkei wird es als traditionelles Würzöl für türkische Süßspeisen verwendet. Auch zum Verfeinern von Salatdressings, Kuchen und Desserts verleiht Rosenöl den Speisen eine besonders feine, aromatische Note. In Getränken kennt man Rosenöl vornehmlich zur Aromatisierung von Tees. Als Würzöl verleiht es aber auch fruchtigen Mixgetränken und Cocktails einen besonderen Pfiff.

Anwendung und Dosierung

Reines Rosenöl gilt als besonders hautfreundlich und kann in der Regel bedenkenlos verzehrt werden. Insbesondere durch die orale Einnahme kann das Rosenöl seine medizinische Wirkkraft voll ganzheitlich entfalten. Aufgrund seiner hohen Konzentration sollte man Rosenöl für die orale Anwendung sowie die Verwendung auf der Haut mit einem Basisöl verdünnen.

Da die aufwendigen Herstellungsverfahren zur Gewinnung von Rosenöl so kostenintensiv sind, gibt es im Internet viele ominöse Anbieter, die das reine Öl der Rose mit günstigeren ätherischen Ölen strecken. Achte deshalb auf das Bio-Siegel sowie auf naturreine Produkte – ohne streckende Inhaltsstoffe.

Bio Rosenöl 100 % naturrein von ESSENCE Pur

Für die positive Wirkkraft von Rosenöl ist die Qualität des Öls entscheidend. Bei ESSENCE Pur erhältst Du ausschließlich 100 % naturreine ätherische Öle in Bio-Qualität. So stammt auch das Bio Rosenöl aus ökologisch-nachhaltigem Anbau. Unsere Anbaupartner erfüllen die höchsten Qualitätsstandards, sodass Du Dir bei ESSENCE Pur sicher sein kannst, dass Du zu 100 % natürliche und naturreine ätherische Öle erhältst. Hierbei verzichten wir gänzlich auf die Streckung mit anderen Ölen und auch auf die Beimischung von synthetischen und chemischen Zusatzstoffen.

Bei uns findest Du ebenfalls eine vielseitige Auswahl an Hydrolaten, Absolues, Duftmischungen und vielen weiteren wohltuenden Kostbarkeiten für Körper, Geist und Seele. Entdecke die Welt der betörende Düfte und heilsamen Wirkkräfte der ätherischen Öle bei ESSENCE Pur.

Unsere Empfehlungen
Wildrose-Hagebuttenfrüchte zur Gewinnung von Wildrosenöl nativ bio (Hagebuttenöl bio)
Wildrosenöl nativ bio (Hagebuttenöl bio)
ab 19,90
Rose de Mai - centifolia roses zur Gewinnung von Mairose absolue 100% (ätherisches Öl)
Mairose absolue 100% (ätherisches Öl)
ab 22,90
3 weiße Blüten - Rosa alba zur Gewinnung von Rosenöl weiß bio (Rosa alba)100%
Rosenöl weiß bio (Rosa alba) 100%
ab 52,30
Rosa Damascena Blüten zur Gewinnung von Rosenöl absolue (Ägypten) 100%
Rosenöl absolue (Ägypten) 100%
ab 22,10

Limitierte Weihnachtsaktion

10% Rabatt

auf alle Produkte

Trage Dich in den Newsletter ein und erhalte einen Gutschein für 10% Rabatt auf Deine gesamte Bestellung!





Dein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer
Entdecke unsere Öle
Zum Shop
0