Ätherische Öle aus aller Welt

Mandarinenöl

Der natürliche Stimmungsaufheller

Mandarinenöl

Der süße Zitrusduft von Mandarinenöl erinnert an Sommerurlaube am Mittelmeer und schafft direkt gute Laune. Das Geheimnis der positiven Wirkung auf unsere Psyche liegt in den Inhaltsstoffen begründet. Diese wirken sich auf vielfache Weise positiv auf Körper, Geist und Seele aus. Der fruchtig-zitronige Duft wirkt nicht nur stimmungsaufhellend, sondern beruhigt gleichzeitig den Geist. Aufgrund seiner sanften und natürlichen Wirkkraft und der besonderen Verträglichkeit bei Kleinkindern werden die natürlichen Essenzen der Mandarine auch „Öl für Babys“ genannt. 

Dabei wissen viele nicht, dass Mandarinenöl auch als medizinisches Heilmittel bei verschiedenen Beschwerden hilft. Die vielseitigen Anwendungsgebiete reichen von Magenbeschwerden über Schlaflosigkeit bis hin zur Hautpflege. Lernen Sie die vielseitigen Anwendungsgebiete kennen und erfahren Sie, wie Sie Mandarinenöl gezielt einsetzen können, um Ihrer Psyche und Ihrem Körper etwas Gutes zu tun.

Gewinnung von Mandarinenöl: Der betörende Duft für Körper, Geist und Seele

Das ätherische Mandarinenöl ist ein Klassiker der Aromatherapie und sorgt nachweislich für mehr Wohlbefinden. Der sanfte, angenehme Duft wirkt belebend und macht unternehmungslustig. Das Mandarinenöl wird durch die Herstellungsmethode der Kaltpressung gewonnen. Hierbei handelt es sich um ein Herstellungsverfahren zur Gewinnung ätherischer Öle aus Zitrusfrüchten. Dabei werden die Fruchtschalen sowie die Zitrusfrucht unter Einsatz von Wasser schonend gepresst und zentrifugiert. Ganz ohne den Einsatz von chemischen Zusätzen werden so die kostbaren Essenzen vom Wasser getrennt. Für einen Liter ätherisches Öl benötigt man etwa 50 bis 60 kg Mandarinen. Durch die schonende Gewinnung bleiben alle wichtigen Inhaltsstoffe der Mandarinen erhalten und können ihre volle Wirkkraft entfalten.

Inhaltsstoffe: Wie wirkt Mandarinenöl?

Die Inhaltsstoffe von Mandarinenöl wirken sich auf vielfache Weise positiv auf Körper, Geist und Seele aus. Der Hauptbestandteil von Mandarinenöl ist Limonen. Limonen macht fast 80 % der Inhaltsstoffe aus. Studien ergaben, dass Limonene eine gute Wirksamkeit gegen Keime in der Luft aufweisen, sodass sich ätherisches Mandarinenöl aufgrund seiner hohen Konzentration besonders gut zur Keimreduktion in der Raumluft eignet.

Weitere Inhaltsstoffe sind Citral, Limettin, Lionolem, Linalool, Camphen und Linalylacetat. Die Inhaltsstoffe des Mandarinenöls wirken stimmungsaufhellend und machen fröhlich. So fühlen wir uns beim Einatmen des intensiven Mandarinendufts leicht und frei. Aufgrund der belebenden Wirkung können wir frisch und wach in den Tag starten.

Mandarinenöl wirkt:

  • stimmungsaufhellend
  • beruhigend
  • antiseptisch
  • beruhigend auf Magen und Darm
  • gegen Blähungen
  • durchblutungsfördernd

Ätherisches Mandarinenöl: Anwendungsgebiete

Unter den Zitrusölen ist Mandarinenöl aufgrund seines erfrischend-süßen Dufts besonders beliebt. Als Raumduft wirkt das ätherische Öl besonders erfrischend und luftreinigend. Die vielfältige Wirkkraft von Mandarinenöl zeigt sich auch in seinen zahlreichen Anwendungsgebieten. Die wichtigsten haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Aromatherapie: Mandarinenöl gilt als natürliches Hausmittel gegen Nervosität, da es beruhigend auf unsere Psyche wirkt. Deshalb findet Mandarinenöl auch bei der natürlichen Behandlung von Depressionen und Angstzuständen
  • Hautpflege: Aufgrund der hautverjüngenden Wirkung der Inhaltsstoffe kann Mandarinenöl bei Dehnungsstreifen und Cellulitis helfen. Das ätherische Öl kann ebenfalls zur Verbesserung des Hautbildes von Schwangerschaftsstreifen
  • Verdauungsprobleme: Die Inhaltsstoffe von Mandarinenöl wirken beruhigend auf Magen und Darm. Sie regen den Verdauungsapparat an und helfen so bei der Verdauung. Außerdem lindert Mandarinenöl Magenverstimmungen und hilft bei Völlegefühl und Blähungen. Für die Anwendung kann ein Tropfen des ätherischen Öls mit einem Löffel Honig verdünnt oral eingenommen werden.
  • Baby & Kinder: Aufgrund der sanft wirkenden Inhaltsstoffe eignet sich Mandarinenöl auch für die Anwendung bei Babys und Kleinkindern. Hier hilft es als natürliches Hausmittel, um Magenbeschwerden und Schluckauf zu lindern. Für die Anwendung ein bis zwei Tropfen Mandarinenöl mit Mandelöl oder Kokosöl mischen (Verhältnis 1:5) und anschließend auf das Bäuchlein geben und sanft einmassieren. Auch als Raumduft lieben unsere kleinen Schützlinge den angenehm warmen und süßen Duft, der das Wohlbefinden steigert und glücklich macht. Auch bei kindlichen Ängsten und Nervosität hilft Mandarinenöl und wirkt stresslösend und beruhigend.
  • Luftreinigung: Aufgrund seiner antimikrobiellen Wirkung eignet sich Mandarinenöl besonders gut als Raumduft zur Reduzierung der Keimlast in der Luft.
  • Aromaküche: Mandarinenöl findet auch als Gewürzöl in der Aromaküche Verwendung. Schon ein paar Tropfen verleihen Speisen und Getränken ein intensives fruchtiges Zitrusaroma. Das ätherische Öl eignet sich auch wunderbar zum Aromatisieren von fruchtigen Cocktails.

Anwendung und Dosierung

Für die Anwendung in der Duftlampe können Sie ein bis zwei Tropfen des Mandarinenöls mit einem Basisöl vermischen und hineingeben. Da ätherische Öle besonders konzentrierte Inhaltsstoffe enthalten und sehr intensiv sind, sollten sie immer in einem Verhältnis von 1:5 verdünnt werden. Bei akuter Nervosität können Sie auch ein bis zwei Tropfen ätherisches Öl – vermischt mit einem Basisöl – in das Handgelenk einmassieren, um eine schnelle Wirkung zu erzielen.

Allgemein gilt Mandarinenöl als sehr verträglich. Deswegen ist es auch ein beliebtes Mittel der Naturheilkunde für die Anwendung bei Babys und Kleinkindern. Wie bei allen ätherischen Ölen sollten Sie sich auch hier bewusst machen, dass die Essenzen hochkonzentriert sind und daher nicht unverdünnt zum Einsatz kommen sollten. Da in einigen Fällen allergische Reaktionen nicht ausgeschlossen sind, sollten Sie das Mandarinenöl zunächst in kleiner Dosierung auf der Haut testen. Hierfür können Sie einen Tropfen verdünnen und vorsichtig auf der Armunterseite einmassieren. Sollten keine Beschwerden wie Juckreiz, Unwohlsein oder Beeinträchtigung der Atemwege zu vermerken sein, ist das Mandarinenöl in der Regel unbedenklich. Jedoch empfehlen wir, insbesondere bei der Anwendung an Babys und Kindern, eine Rücksprache mit dem Heilpraktiker oder Arzt des Vertrauens.

Mandarinenöl kaufen: Das sollten Sie bei der Anwendung beachten

Da es viele dubiose Händler von ätherischen Ölen auf dem Markt gibt, sollten Sie auf die Angabe zu den Inhaltsstoffen achten und ausschließlich auf naturreine Produkte in Bio-Qualität zurückgreifen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Öle nicht gestreckt sind, damit sie ihre volle Wirkkraft entfalten können. Die Qualität der feinen Pflanzenextrakte hängt dabei nicht nur von der schonenden Herstellung ab, sondern auch von den Anbauverfahren.

Naturreines Mandarinenöl in Bio-Qualität von ESSENCE Pur

Bei ESSENCE Pur erhalten Sie 100 % naturreine ätherische Öle in Bio-Qualität, welche aus biologisch-nachhaltigem Anbau stammen. Durch die akribische Auswahl unserer Bio-Anbaupartner stellen wir sicher, dass bereits der Anbau der Pflanzen ohne den Einsatz von Gentechnik, Kunstdünger und chemische Mittel für die Schädlingsbekämpfung erfolgt.

Bei uns finden Sie neben einer sehr, sehr großen Auswahl an ätherischen Ölen am deutschen Markt auch viele weitere spannende Produkte aus der Aromawelt, wie feine Pflanzenwasser (Hydrolate), hochkonzentrierte Absolues und vieles mehr. Tauchen Sie ein in die Welt der natürlichen Pflanzenessenzen und entdecken Sie die heilenden Wirkkräfte auf Körper, Geist und Seele.