Kurkumaöl

Das einzigartige Öl der Heilpflanze Kurkuma

Gelbwurzel - Kurkuma

Das einzigartige Öl der Heilpflanze Kurkuma

Das ätherische Kurkuma-Öl wird aus der Kurkuma-Wurzel gewonnen, die eng mit der Ingwer-Wurzel verwandt ist. Als Raumduft besticht Kurkumaöl durch seinen holzig-frischen Duft mit würziger Note. Aufgrund seiner vielseitigen positiven Wirkstoffe kommt Kurkuma-Öl in einer Vielzahl von Anwendungsgebieten zum Einsatz. Welche das sind und wie Die die Kraft der einzigartigen Kurkuma-Wurzel als ätherisches Öl für Dich nutzt, erfährst Du hier. 

Enthält Kurkuma ätherische Öle?

Das Ingwergewächs Kurkuma zählt zu den Aromapflanzen und wird seit Jahrhunderten als Heilpflanze eingesetzt. Vor allem in der chinesischen und indischen Heilkunst und der ayurvedischen Medizin ist das ätherische Öl der Kurkuma-Wurzel ein bewährtes Heilmittel in der Aromatehrapie.

Wie wirkt Kurkuma Öl?

Kurkuma-Öl ist vor allem aufgrund seiner positiven Wirkung als Hautpflege bekannt und wird zur Reduzierung von Hautunreinheiten eingesetzt. Der in Kurkuma-Öl enthaltene Wirkstoff Curcumin beruhigt den Magen und hilft bei Verdauungsbeschwerden.

Wofür ist Kurkuma gut?

Kurkuma hilft insbesondere als ätherisches Öl bei Verdauungsstörungen. Das in der Kurkuma-Wurzel enthaltene Polyphenol Curcumin beruhigt den Magen. Als ätherisches Öl enthält Kurkuma die positiven Wirkstoffe in konzentrierter Form und kann oral eingenommen werden, um Völlegefühl und Blähungen nach dem Essen entgegenzuwirken.

Das einzigartige Öl aus der Kurkuma-Wurzel und seine Inhaltsstoffe

Kurkuma (botanisch: Curcuma longa), auch bekannt als Gelbwurz und gelber Safran, ist nicht nur als Gewürz, sondern vor allem als Aromapflanze bekannt. Ursprünglich stammt das zur Familie der Ingwergewächse gehörende Kurkuma aus Südasien. Heute wird die Kurkuma-Pflanze vornehmlich in Indien angebaut. Die wertvollen Inhaltsstoffe sind in den ätherischen Ölen der Kurkuma-Wurzel enthalten.

Inhaltsstoffe von Kurkumaöl:

  • Curcumin
  • Bisdemethoxcurcumin
  • Ketone
  • Sesquiterpene
  • Dimethoxycurcumin
  • Turmeron
  • Zingiberen
  • Atlanton

 

Das in Kurkuma-Öl enthaltene Curcumin ist reich an Antioxidantien und schützt uns vor freien Radikalen. Die Inhaltsstoffe stärken das Immunsystem und helfen vor allem bei Magen-Darmbeschwerden. So beruhigen die in Kurkuma-Öl enthaltenen Wirkstoffe den Magen und regen gleichzeitig die Bildung von Magensaft sowie die Gallentätigkeit an.

Kurkuma Öl: Positive Wirkung auf Gesundheit, Haut und Seele

Kurkuma-Öl wirkt sich auf vielfältige Weise positiv auf Körper, Geist und Seele aus. Der holzig-frische Duft des Kurkuma-Öls wirkt vitalisierend und gleichzeitig beruhigend auf die Psyche und steigert damit das Wohlbefinden. Auch die Gesundheit profitiert auf vielfältige Weise von der inneren Anwendung von Kurkuma-Öl. Die Inhaltsstoffe wirken nicht nur verdauungsanregend und beruhigend auf den Magen, sondern ebenso entgiftend. Aufgrund des hohen Gehalts an Antioxidantien wird Kurkuma-Öl auch bei der Behandlung von Krebs und Tumoren eingesetzt.

Kurkumaöl wirkt…

  • verdauungsfördernd
  • magenberuhigend
  • anregend
  • antioxidativ und entgiftend
  • antimikrobiell und entzündungshemmend
  • vitalisierend
  • beruhigend und wärmend
  • schmerzlindernd und analgetisch
  • aphrodisierend 

Anwendungsgebiete von Kurkuma Öl: Innere und äußere Anwendung

Ätherisches Kurkumaöl kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden. Vor allem die innere Anwendung ist beliebt, da das ätherische Kurkuma-Öl reich an Wirkstoffen ist, die die körperliche Gesundheit positiv beeinflussen.

Wir haben die beliebtesten Anwendungsmöglichkeiten für Dich zusammengefasst:

Innerliche Anwendungsgebiete

  • Krebserkrankungen: Aufgrund seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkung wird das ätherische Öl der Kurkuma-Wurzel zur unterstützenden Behandlung bei Krebserkrankungen eingesetzt.
  • Arthritis: Aufgrund der aktiven Komponenten der Kurkuma-Wurzel, die dafür bekannt sind, entzündliche Enzyme zu blockieren, ist das ätherische Öl ein beliebtes Mittel zur Behandlung von Arthritis, vor allem in der ayurvedischen Medizin. Deshalb gilt Kurkumaöl als eines der besten ätherischen Öle zur Anwendung bei Arthritis.
  • Konzentration: Studien belegen, dass Curcumin die Leistungsfähigkeit des Gehirns steigern kann. Außerdem können die enthaltenen Wirkstoffe Hirnschäden verzögern und dabei helfen, die Gehirnfunktion positiv zu verbessern und degenerierte Gehirnzellen zu bekämpfen.
  • Erkältung: Die in Kurkuma Öl enthaltenen Wirkstoffe ähneln denen des Ingweröls und helfen dabei, Erkältungssymptome zu lindern und stärken das Immunsystem.

Äußerliche Anwendungsgebiete

  • Haut und Haare: Kurkuma Öl hilft ist ein beliebtes Mittel zur Bekämpfung von Hauterkrankungen, wie etwa der Reduzierung von Akne, der Verringerung von Hautunreinheiten und zur Narbenheilung. Außerdem regt das ätherische Öl das Haarwachstum an und hilft der Vorbeugung von Haarausfall. Dazu einfach ein paar Tropfen Kurkumaöl mit etwas Olivenöl mischen, vor dem Duschen in die Kopfhaut einmassieren, kurz einwirken lassen und mit einem milden Shampoo gründlich auswaschen.

Kurkuma-Öl: Nebenwirkungen und Dosierung

Ätherische Öle enthalten die Wirkstoffe der Pflanzen in besonders konzentrierter Form. Deshalb können sie unter Umständen zu Hautreizungen und allergischen Reaktionen führen. Um Nebenwirkungen von Kurkuma-Öl zu verhindern, solltest Du das ätherische Öl vor der Anwendung auf der Haut testen. Wichtig ist, dass Du das ätherische Öl nicht pur verwendest, sondern mit einem Trägeröl verdünnst. Hierfür kannst Du einen kleinen Tropfen mit beispielsweise Jojobaöl vermengen und in die Armbeuge einmassieren. Solltest Du auch nach einiger Zeit keine Nebenwirkungen wie Juckreiz, Rötungen oder Unwohlsein vermerken, ist das ätherische Öl in der Regel verträglich.

Besondere Nebenwirkungen von Kurkuma-Öl sind nicht bekannt. Da es diesbezüglich jedoch an fundierten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen mangelt, wird bei Menschen mit Lebererkrankungen sowie Schwangeren und stillenden Müttern von der Anwendung abgeraten. Es gibt alternativ viele ätherische Öle, die sich für Schwangere und Mütter eignen.

Ätherisches Kurkuma-Öl kaufen bei ESSENCE Pur

Bei Essence Pur kannst Du 100 % naturreines Kurkuma-Öl kaufen – in bester Bio-Qualität. Unsere Produkte beziehen wir aus ökologisch-nachhaltigem Anbau und verzichten auf synthetische Inhaltsstoffe und chemische Beimischungen. Neben Kurkuma-Öl erhältst Du in unserem Online-Shop eine Vielzahl weiterer ätherische Öle, Hydrolate und Absolues. Unsere einzigartigen Duftmischungen werden von uns mit viel Liebe und professioneller Expertise entwickelt. Tauche ein in die Welt der aromatischen Pflanzenessenzen und entdecke die wohltuende und heilende Wirkung auf Körper, Geist und Seele.

Unsere Empfehlungen
Kurkumablätter mit Blüte zur Gewinnung von Kurkumablätter (ätherisches Öl) Gelbwurzel Blätter
Angebot
Kurkumablätter (ätherisches Öl) Gelbwurzel Blätter
ab 1,90
frische Ingwerwurzeln in Bio Qualität zur Gewinnung von Ingweröl bio (ätherisches Öl)
Ingweröl bio (ätherisches Öl)
ab 2,20
Ingwerwurzeln frisch zur Gewinnung von Ingweröl (Sri Lanka)
Ingweröl (Sri Lanka)
ab 1,90
Kurkumawurzel_Gelbwurz_tumeric zur Gewinnung von Kurkumaöl bio (Gelbwurzelöl) ätherisches Öl
Kurkumaöl bio (Gelbwurzelöl)
ab 2,70
Dein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer
Entdecke unsere Öle
Zum Shop
0