Ätherische Öle aus aller Welt

Aromatherapie

Körper, Geist und Seele im Einklang – Die Anwendung ätherischer Öle in der Aromatherapie wirkt sich auf vielfältige Weise positiv auf unser Wohlbefinden aus und kann bei der Linderung von Krankheitsbeschwerden helfen. Doch wie genau wirken Aromatherapie und ätherische Öle auf unseren Körper, welche Anwendungsbereiche gibt es und worin liegt die Kraft der geheimnisvollen Essenzen? Bei uns erfahren Sie, wie Sie die Kraft ätherischer Öle von ESSENCE Pur in der Aromatherapie für sich nutzen können.

Aromatherapie: Ätherische Öle als Teil der Naturheilkunde

In der Naturheilkunde hat die Aromatherapie ihren festen Platz und eine lange Tradition.

In der Naturheilkunde hat die Aromatherapie ihren festen Platz und eine lange Tradition. So wussten die Menschen bereits in der Antike, wie sie die Kraft ätherischer Öle für sich nutzen konnten. Und auch im alten Ägypten wurden die wertvollen Pflanzenstoffe verehrt und neben Schönheitsbehandlungen für Rituale, Zeremonien und die Zubereitung von Speisen verwendet. Als Teil der Naturheilkunde stellt die Aromatherapie nicht die Symptome in den Mittelpunkt der Behandlung, sondern vor allem deren Ursache. So ist beispielsweise Schlaflosigkeit bei vielen Menschen auf eine Art innere Unruhe und emotionale Belastungen zurückzuführen. Die Essenzen verschiedener Heilkräuter und Pflanzen wirken nachweislich entspannend auf Körper und Geist, indem die Duftreize bestimmte Gehirnregionen ansprechen.

Naturheilkunde und natürliche Pflanzenheilmittel der alternativen Medizin liegen voll  im Trend. Am Beispiel der ayurvedischen Medizin, die bereits auf eine 5000 Jahre alte Tradition zurückblickt, sehen wir, dass der Einsatz von Massagen und Ölanwendungen mit Kräuterölen in der Aromatherapie eine Renaissance erlebt. Auch Apotheken reagieren auf die hohe Nachfrage und bieten vereinzelt ätherische Öle zur therapeutischen Anwendung an. Diese Entwicklung steckt jedoch noch in den Kinderschuhen. Deshalb bietet ESSENCE Pur ein umfangreiches und vielseitiges Sortiment an 100 % naturreinen ätherischen Ölen für die Anwendung in der Aromatherapie.

Wir weisen darauf hin, dass ESSENCE Pur kein medizinischer Ratgeber ist. Unser Schwerpunkt liegt auf naturreinen Ölen aus hochwertiger Destillation, die im Einklang mit den Werten der Naturheilkunde stehen. Unsere ätherischen Öle sind gemäß AFNOR-Siegel für die Aromatherapie geeignet und stammen darüber hinaus aus nachhaltiger Produktion.

Ätherische Öle und ihre Wirkung

Ätherische Öle eröffnen uns einen Zugang zu einer Welt der Natur, die alle Sinne anspricht. Die Essenzen wirken über ihren Duft auf Körper, Geist und Seele. Durch das Einatmen der Essenzen gelangen die Duftmoleküle über die Nase in die Schleimhaut und sorgen für die Ausschüttung von Botenstoffen im Gehirn. Hier beeinflussen sie auf verschiedenste Weise unsere emotionalen, psychischen aber auch physischen Steuerungsmechanismen.

Mehr Entspannung durch Aromatherapie

Die biologische Wirkung der ätherischen Öle in der Aromatherapie als Teil der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) lässt sich anhand vieler Studien nachweisen. Ätherische Öle steigern nachweislich das Wohlbefinden und wirken sich bei gezielter Anwendung positiv auf unseren Körper und unsere Psyche aus. Schaut man sich beispielsweise die Hauptinhaltsstoffe des Lavendelöls an, so wirken Linalool und Linalylacetat nachweislich auf unser Nervensystem und haben eine stressabbauende Wirkung. Die Anwendung hilft beispielsweise bei der Linderung von Angstzuständen.

Aromatherapie: Schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung bei Krankheiten

Pflanzen und Kräuter werden aufgrund ihrer Heilkraft seit Menschengedenken bei der Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Die ätherischen Öle aus Eukalyptus, Pfefferminze sowie aus Nadelhölzern wie etwa Fichten wirken antibiotisch und schleimlösend bei Erkältungen. Andere Heilpflanzen enthalten große Mengen an Antioxidantien und wirken entzündungshemmend und antibakteriell. So werden beispielsweise ätherische Ölkombinationen aus Pfefferminz-, Eukalyptus- und Rosmarinöl bei Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt.

Die Essenzen der Heilpflanzen entwickeln nicht nur eine entspannende und schmerzlindernde Wirkung, sondern wirken auch entzündungshemmend. Hier zeigt sich die ganze Kraft der ätherischen Öle in der Aromatherapie. Dadurch, dass die Naturheilkunde den Menschen als Ganzes betrachtet, wirken die Essenzen auf allen Ebenen: körperlich, emotional und psychisch.

Den Weg zu sich selbst finden – mit Hilfe der Aromatherapie

Als fester Bestandteil der Naturheilkunde steht bei der Aromatherapie die Einheit von Geist, Körper und Seele im Mittelpunkt. Die Aromatherapie verfolgt hierbei keinen esoterischen Ansatz. Vielmehr  geht es um fundierte Naturheilverfahren, in denen die natürlichen Wirkstoffe der Pflanzen und Pflanzenteile zum Einsatz kommen, um Körper und Psyche wieder in Einklang zu bringen. So eröffnet sich durch die Aromatherapie ein neuer Zugang zu sich selbst, indem wir die Natur über reine ätherische Öle neu und bewusster wahrnehmen. Ziel ist es, durch die Aromatherapie die körpereigenen Kräfte zur Selbstheilung zu aktivieren und zu stärken.

Aromatherapie: Anwendung der ätherischen Öle

In der Aromatherapie finden ätherische Öle nicht nur in Form von Duftölen Verwendung, sondern auch als Körper- und Massageöle sowie zur Aromaöl-Inhalation. Anwendung findet die Aromatherapie vor allem bei Heilpraktikern und als Ergänzung zur Schulmedizin bei Ärzten. Insbesondere bei Kopfschmerzen und Erkältungen helfen Aromatherapien vielen Menschen bei der Linderung der Symptome. Die Anwendungsbereiche der Aromatherapie sind dabei so weitreichend wie die Duftvielfalt der ätherischen Öle. Wir haben eine kleine Auswahl der Anwendungsgebiete für Sie zusammengestellt:

Die Aromatherapie in der Altenpflege stellt eine Alternative und Ergänzung zur Schulmedizin dar. Die Anwendung der naturreinen ätherischen Öle wird vor allem zur Entspannung eingesetzt, um das Wohlbefinden der Pflegepatienten positiv zu beeinflussen und Stress leichter abzubauen. Auch bei Erkältungen und Muskelverkrampfungen helfen Aromatherapien ergänzend zur ärztlichen Behandlung nachweislich zur Linderung der Symptome. Auch bei Demenzerkrankungen können sich Aromatherapien positiv auf Stress und Unruhe auswirken. Welche ätherischen Öle in der Aromatherapie in der Pflege sinnvoll sind, hängt individuell vom Einzelfall ab.

Als ergänzende Medizin helfen viele aus Heilkräutern gewonnene ätherische Öle bei der Linderung von seelischen Leiden, depressiven Verstimmungen, Stress sowie Angst und Panik. So helfen beispielsweise Melissen– und Kamille-Öle gegen Nervosität, Ylang-Ylang-Öl bei depressiven Verstimmungen und Lavendel-Öl beruhigend.

In der Schwangerschaft bietet die Aromatherapie vielfältige Möglichkeiten, die hormonelle Umstellung und die Auswirkungen auf Körper und Psyche zu begleiten und positiv zu beeinflussen. Neben Übelkeit und Müdigkeit wirkt sie sich auch unterstützend auf das Gefühlschaos aus, wirkt beruhigend und stressabbauend. Bitte beachten Sie jedoch, dass bestimmte ätherische Öle wehenfördernd wirken und deshalb nicht in einer Schwangerschaft verwendet werden sollten.

Aromatherapie mit ätherischen Ölen von ESSENCE Pur

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl ätherischer Öle für die Anwendung in der Aromatherapie. Mit über 450 Essenzen aus der ganzen Welt haben Sie bei uns wohl die größte Auswahl an naturreinen ätherischen Ölen, sanften Hydrolaten und hochkonzentrierten Absolues, die sie auf dem deutschen Markt finden können. Auch wenn die Herkunft der Pflanzen ein wichtiges Kriterium für die Qualität der Essenzen ist, macht die Reinheit des Öls am Ende den entscheidenden Unterschied. Bei ESSECE Pur erhalten Sie 100 % naturreine Öle für die Verwendung in der Aromatherapie – ohne jegliche synthetische Beimischungen. Um die Zufriedenheit unserer Kunden zu garantieren, setzen wir auf eine einwandfreie Qualität hinsichtlich aller Kriterien wie Reinheit, Naturbelassenheit sowie nachhaltiger Anbau und Herstellung.