Lavendelöl fein bio (Frankreich)

ab 2,40

240,00 / 100 ml

inkl. MwSt.

Ätherisches Lavendelöl – frisch aus der Provence

Herkunft:

Die Stammpflanze, aus der wir unser ätherisches Lavendelöl gewinnen, heißt Lavandula angustifolia P. Miller, stammt aus der Familie der Lippenblütler. Wir beziehen unser ätherisches Lavendelöl in Frankreich (kbA). Hier wird es durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern und Blüten der Stammpflanze gewonnen. Wie alle unsere ätherischen Öle ist auch dieses zu 100 Prozent naturrein.

Duft:

Den Duft von Lavendel kennen wahrscheinlich alle. Das unverwechselbare Aroma kann als ländlich, blumig und krautig beschrieben werden. Dem ätherischen Lavendelöl und seinem herben Duft wird eine scheinbar paradoxe Wirkung, nämlich anregend und gleichzeitig entspannend, zugeschrieben.

Anwendung/Wirkungsweise:

Lavendelöl gehört zu den wahren Allroundern unter den ätherischen Ölen. Es ist praktisch zu jedem Zweck einsetzbar und erfreut sich aufgrund dessen auch allgemein großer Beliebtheit. Es kann sowohl in der Aromatherapie als Massageöl, in Bädern oder zur Inhalation genutzt werden. In all diesen Anwendungsweisen macht sich seine scheinbar gegensätzliche Wirkungsweise – anregend und entspannend, erfrischend und beruhigend – bezahlt. Auch bei zahlreichen kleinen medizinischen Notfällen und anderen Beschwerden kann ätherisches Lavendelöl Linderung verschaffen.

Häufige Anwendungsgebiete sind beispielsweise Nervosität, Schlafstörungen, Stress und Ängste. Hier kann eine Ganzkörpermassage mit ätherischem Lavendelöl wohltuend und hilfreich wirken. Ätherisches Lavendelöl auf dem Kopfkissen kann wiederum bei Schlafproblemen helfen. Auch bei Kopfschmerzen hat sich das Allroundtalent Lavendel bewährt, wenn man es sanft in Schläfen, Stirn und Nacken einreibt. Gleiches gilt für Nackenverspannungen, die sich durch eine entsprechende Massage lindern lassen. Ein ätherisches Lavendelöl-Bad empfehlen Fachleute zum Beispiel bei nervöser Unruhe, Schlafproblemen, Ängsten etc.

Ein weiterer Einsatzschwerpunkt für ätherisches Lavendelöl sind Erkältungskrankheiten: Entsprechend unter Zusatz von heißem Wasser und Honig als Inhalation angewandt, empfehlen Aromatherapeuten diese Methode gegen Schnupfen, Halsentzündungen und Bronchitis. Auch ein Erkältungsbad mit Lavendelöl kann Wunder bewirken.
Wenn Sie hingegen beispielsweise einen Tropfen ätherisches Lavendelöl in den Handflächen verreiben, um daran zu riechen kann das Ängste, Stress und Schlafprobleme mildern. Zum gleichen Zweck können Sie ein Taschentuch mit ein bis zwei Tropfen des Öls beträufeln und daran riechen.

Zahn- und Ohrenschmerzen, kleinere Hautwunden, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Hautprobleme können Sie ebenfalls in den Griff bekommen, wenn Sie das ätherische Lavendelöl bestimmungsgemäß und richtig dosiert anwenden. Denn ätherisches Lavendelöl wirkt antiseptisch und beruhigt gereizte Haut. Auch gegen Sonnenbrand wird es deshalb gern angewandt.

Dosierung:

Als Beispiel sei hier die Rezeptur für ein alle Sinne entspannendes Vollbad genannt: Mischen Sie zwei bis drei Esslöffel Honig mit sechs bis acht Tropfen ätherischem Lavendelöl. Rühren Sie dann alles ins warme Badewasser ein und genießen Sie die sofortige Entspannung, eine spürbare Erleichterung bei psychischer Belastung oder schlicht das Nachlassen von unangenehmem Juckreiz.

Wie die meisten ätherischen Öle sollte auch Lavendelöl niemals unverdünnt angewendet werden! Zum kosmetischen Einsatz auf der Haut ist eine Dosierung von höchstens zwei Tropfen auf 100 Milliliter fettes, pflanzliches Basisöl zu empfehlen und sollte nicht überschritten werden. Für den Einsatz in der Aromatherapie sollte entsprechende Fachliteratur zur Hand genommen werden.

Stammpflanze: Lavandula angustifolia P. Miller

Pflanzenfamilie: Lamiaceae (Labiatae) - Lippenblütler

INCI: LAVANDULA ANGUSTIFOLIA OIL

Duftbeschreibung: Ländlich, blumig, krautig.

Herstellung: Wasserdampfdestillation von Blättern und Blüten

Herkunft: Frankreich, ECOCERT, kontrollierter biologischer Anbau

Produktqualität: 100% naturreines ätherisches Öl, kbA.

Abfüllung: Blauglasflasche mit silberfarbenem kindersicheren Originalitäts-Verschluss.

Konsistenz: Flüssig.

Aufbewahrungshinweis: kühl und trocken lagern, an einem lichtgeschützten Ort

Niemals unverdünnt anwenden! Zum kosmetischen Einsatz auf der Haut ist eine Dosierung von max. 2 Tropfen auf 100 ml fettes pflanzliches Basisöl zu empfehlen und sollte nicht überschritten werden. Zum Einsatz in der Aromatherapie bitte entsprechende Fachliteratur zu Rate ziehen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Lavendelöl fein bio (Frankreich)“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Bergamotte am Strauch zur Gewinnung von Petit Grain Bergamotte (ätherisches Öl)
Petit Grain Bergamotte (ätherisches Öl)
ab 2,50
Bergamotte Früchte zur Gewinnung von Bergamotte (ätherisches Öl) bergaptenfrei bio
Bergamotte (ätherisches Öl) bergaptenfrei bio
ab 2,50
Thymian_Ajowan_ajwain zur Gewinnung von Thymian Ajowan bio - Ajowanöl bio (ätherisches Öl)
Thymian Ajowan bio – Ajowanöl bio (ätherisches Öl)
ab 2,40
Perilla fructens Pflanze zur Gewinnung von Perilla Blätter (ätherisches Öl)
Perilla Blätter (ätherisches Öl)
ab 9,70