Manukaöl

ab 2,60

260,00 / 100 ml

inkl. MwSt.

Manukaöl (ätherisches Öl)

Manuka wird auch Südseemyrte oder neuseeländischer Teebaum genannt. Die Manuka Pflanze findet man ausschließlich in Neuseeland und ist vor allem durch seinen gesunden Honig bekannt.
Das aus dem Manukastrauch gewonnene ätherische Öl verfügt aber über eine außergewöhnliche Kraft. Diese Eigenschaften machten sich schon die Völker der Maori zunutze. Manuka Öl besitzt eine 4o-mal stärkere antimikrobielle Wirkung als das australische Teebaumöl. Durch seine vielen in hohen Konzentrationen enthaltenen Wirkstoffe sind die Einsatzgebiete vielseitig und breit gefächert. In der Naturheilkunde wird Manuka ätherisches Öl bio gut bei Hautproblemen, Erkältungsbeschwerden und zur Raumluftverbesserung eingesetzt.

Manuka Honig und Manuka ätherisches Öl
Wir werden oft gefragt: "Was ist der Unterschied zwischen Manuka-Honig und Manuka-Öl?"oder "Kommt das Öl aus dem Honig?"
Die Antwort ist nein, Manuka-Öl wird aus den Blättern der Pflanze gewonnen, während Manuka-Honig natürlich von sehr hilfsbereiten Bienen produziert wird. Die vollständige Erklärung ist etwas länger, aber auch viel interessanter.
Neuseeland ist bekannt für Manuka. Es ist eine einheimische strauchartige Pflanze, wird von Kiwis (Spitzname für die Bewohner Neuseelands) allgemein als "Teebaum" bezeichnet, ist jedoch nicht mit dem australischen Teebaum (Melaleuca alternifolia) zu verwechseln. Das Aussehen und das Aroma sind sehr unterschiedlich.
Aus der Manuka-Pflanze erhalten wir sowohl Manuka-Honig als auch ätherisches Manuka Öl. 
Bis vor kurzem wurde fast das gesamte Manuka-Öl wild geerntet, ein sehr manueller Prozess, von Hügeln in der Region "East Cape" in Neuseeland. Mit der Popularität dieses ätherischen Öls erkannten unsere Anbaupartner die Notwendigkeit, Plantagen auf ähnliche Weise zu entwickeln, wie unsere Produzenten australischen Teebaum von der Wildernte bis zur Plantagenmethode entwickelt haben.
In den letzten zwei Jahren wurden über 3.500.000 Mānuka-Setzlinge von indigenen Māori-Landbesitzern in den Talböden der Region in Reihen gepflanzt. Diese Setzlinge wurden auch von diesen Māori-Teammitgliedern in den Hügeln von Hand gepflanzt; und mit diesen Anpflanzungen haben auch die Imkeraktivitäten zugenommen.
Diese symbiotische landwirtschaftliche Praxis führt jetzt zu zwei einzigartigen Produkten, Manuka-Honig und Manuka-Ätherisches Öl, die beide ein erstaunliches therapeutisches Potenzial haben.

Stammpflanze: Leptospermum scoparium

Pflanzenfamilie: Myrtaceae - Myrtengewächse

INCI: LEPTOSPERMUM SCOPARIUM LEAF OIL

Wirkung:

Wirkung von Manuka Öl auf die Haut:

Die Zusammensetzung des Öls macht es so einzigartig. Es enthält mehr als 30 unterschiedliche Wirkstoffe und damit mehr als in allen anderen Teebaumölen.
Es kann bei Pilzinfektionen, gegen Viren und Bakterien zu Einsatz kommen. Das Öl wirkt desinfizierend und tötet Keime ab.

  • Akne
  • entzündungshemmend
  • Haut beruhigend
  • regenerierend
  • Haut pflegend
  • hilft bei Pilzerkrankungen der HautWirkung von Manuka Öl auf die Psyche:
  • hilft Stress und Nervosität zu lindern (bis zu 65% Sesquipterpene sind in Manukaöl enthalten – diese sind u.a. für die Ausschüttung von Botenstoffen wie z.B. Histamin zuständig.
  • schnellere Heilung von Wunden
  • fördert die Konzentration (enthält ca. 25% Triketone = Flaveson, Isoleptospermon und Leptospermon)
  • wirkt stimmungsaufhellend

Duftbeschreibung:

stark, komplex, krautig, medizinisch

Herstellung:

Wasserdampfdestillation der Zweige und Blätter. Aus ca. 150 kg Zweigen und Blätter erhält man 1 kg ätherisches Öl.

Pflanzenteil: Blätter

Duftnote: Herznote

Herkunft:

Unser ätherisches Manukaöl wird auf Mānuka-Plantagen in Neuseeland hergestellt, die auf dem Land der Māori basieren, wo alle lokalen Gemeinschaften an wertvoller Ausbildung, lokaler Beschäftigung und einer finanziellen Rendite für ihre Beiträge und Landnutzung teilnehmen.

Produktqualität: 100% naturreines ätherisches Öl, ww.

Abfüllung: Blauglasflasche mit silberfarbenem kindersicheren Originalitäts-Verschluss.

Konsistenz: Flüssig.

Aufbewahrungshinweis: kühl und trocken lagern, an einem lichtgeschützten Ort

Anwendungsmöglichkeiten von Manuka (ätherisches Öl):

Zur Anwendung in der Aromatherapie geben Sie bis zu 5 Tropfen Manukaöl – mit Wasser verdünnt in einen Diffuser oder eine Aromalampe.
Es entspannt, löst Muskelverspannungen und beruhigt – regt dabei aber den Kreislauf positiv an.

Wenn Sie unterwegs eine Aufmunterung brauchen, geben Sie ein paar Tropfen auf ein Taschentuch und nehmen ein paar tiefe Atemzüge.

Geben Sie 5 – 10 Tropfen in ein entspannendes Wannenbad.

Ätherische Öle nicht unverdünnt anwenden. Darf nicht in Die Hände von Kindern gelangen. Nicht in Augen und Schleimhäute bringen.

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Manukaöl“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.