Ätherische Öle für die Haus- und Reiseapotheke: Was ist zu beachten und welche Öle sind wirklich sinnvoll?

Endlich kann man wieder verreisen. Doch wer einen Urlaub plant und Koffer packt, der muss sich oft überlegen, welche Dinge wirklich mitmüssen und welche man getrost zuhause lassen kann. Wie sieht es beispielsweise in Ihrer Reiseapotheke aus? Wir haben einige platzsparende, ätherische Öle für Sie, die große Medikamentensammlungen in Ihrem Gepäck überflüssig machen werden. Sicherlich möchten Sie nach dem Lesen dieses Beitrags einige ätherische Öle vor allem im Sommer in Ihrer Haus- und Reiseapotheke künftig nicht mehr missen.

Lavendelöl gegen Sonnenbrand in der Haus- und Reiseapotheke

Lavendelöl ist der Alleskönner unter den ätherischen Ölen und sollte in keiner Haus- und Reiseapotheke fehlen. Anders als viele andere ätherische Öle, kann es sogar unverdünnt angewendet werden, beispielsweise bei Sonnenbrand. Wir empfehlen einen bis drei Tropfen des ätherischen Öls pur auf die akut verbrannte Haut zu geben und den Sonnenbrand die nächsten Tage dann mit einer Mischung aus 15 Tropfen Lavendelöl und 50 ml Basisöl (hier eignet sich z. B. Mandelöl) nachzubehandeln.

Zusätzlich hat Lavendel eine beruhigende Wirkung. Wer nach einer langen Flugreise mit einem Jetlag zu kämpfen hat und am Abend nicht einschläft, kann diese beruhigende Wirkung des Lavendels nutzen. Ein paar Tropfen unter dem Fuß einmassiert sollen bei der Entspannung helfen.

Fremde Küche bedenkenlos genießen

Egal, ob durch ungewohntes Essen oder Reiseübelkeit: Ist die Verdauung aus dem Gleichgewicht, fühlen wir uns nicht mehr wohl. Doch auch für so einen Fall haben wir die richtigen ätherischen Öle für Ihre Reiseapotheke: Ingweröl wird in der traditionellen chinesischen Medizin schon seit Jahrhunderten bei Magenbeschwerden, Durchfall, Übelkeit und Verdauungsstörungen eingesetzt. Pfefferminzöl bringt den Magen-Darm-Trakt ins Gleichgewicht und wirkt antiviral. Gegen Bauchkrämpfe hilft Fenchelöl, es entspannt und beruhigt einen gereizten Magen. Ebenso krampflösend wirkt Anisöl. Zusätzlich regt es die Drüsen an, mehr Verdauungssäfte zu produzieren und unterstützt damit die Darmtätigkeit. So hilft es bei Beschwerden wie Blähungen oder einem anhaltenden Völlegefühl. Ähnliche Wirkungen zeigt auch Kümmelöl.

Sie sehen, die Natur hält eine Menge natürlicher Heilmittel für uns bereit, die als ätherische Öle Ihre Hausapotheke bereichern können. Um nicht mehrere Fläschchen ätherischer Öle allein für Magenbeschwerden in Ihrer Haus- und Reiseapotheke unterbringen zu müssen, raten wir Ihnen dazu, all diese oder eine eigene Auswahl an Ölen bereits vor Reiseantritt zu mischen und gebündelt bei Beschwerden einzusetzen.

Angewandt hinter den Ohren oder unter den Füßen können solche Mischungen effektiv bei Reiseübelkeit helfen. Eingerieben auf dem Bauch oder bei innerlicher Einnahme mit Wasser wirken die ätherischen Öle bei allen möglichen Bauchbeschwerden. Treten bei Reisen regelmäßig Magenbeschwerden ein, kann das Öl auch prophylaktisch vor oder nach dem Essen eingesetzt werden.

Teebaumöl gegen Insektenstiche

Insektenstiche sind natürlich nicht nur im Urlaub ein Problem, auch zuhause wird man im Sommer oft von Mücken und anderen Insekten geplagt. Deshalb sollte insbesondere dieses ätherische Öl in Ihrer Hausapotheke auf keinen Fall fehlen: Teebaumöl, gewonnen vom australischen Teebaum, ist ein uraltes Heilmittel der Aborigines. Es wirkt antibakteriell, fungizid und antiseptisch. Kombiniert mit Lavendelöl ergibt es das perfekte Mittel, um juckende und schmerzende Insektenstiche zu heilen. Aber Teebaumöl kann noch mehr. Es wird gerne bei Pickeln, Hautunreinheiten und anderen entzündeten Hautstellen eingesetzt. Selbst bei oberflächlichen Wunden kann es heilend wirken. In Kombination mit Lavendel kann es auch bei schmerzhaften Quallen-Stichen helfen. Es gehört also auf alle Fälle ins Gepäck für einen Strandurlaub.

Auch zum Vorbeugen von Insektenstichen kann man ätherische Öle nutzen. Klassischerweise verwendet man hier Citronellaöl. Zitrus- und andere starke Gerüche schrecken Insekten ab, wobei insbesondere Citronellaöl, das aus verschiedenen Arten Zitronengras gewonnen wird, von Mücken als besonders unangenehm empfunden wird. Citronella ist also ein ätherisches Öl, dass Sie in jedem Fall in Ihrer Haus- und Reiseapotheke mitführen sollten. Für den täglichen Gebrauch zuhause empfehlen wir außerdem unsere eigene Insektaroma Duftmischung. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Eukalyptus, Geranie, Nelke und Lavadin. Es kann hervorragend in einer Duftlampe angewendet werden.

Notfallhelfer bei Allergien und Atemwegsproblemen

Wir haben eine weitere Mischung verschiedener ätherischer Öle für Sie, die in Ihrer Hausapotheke niemals fehlen sollte. Leidet man unter starken Allergien oder hat aus anderen Gründen öfters Atemwegsbeschwerden, hilft eine Mischung aus Lorbeerblatt, Pfefferminze, Eukalyptus, Teebaum, Ravintsara und Ravensara. Diese Mischung unterstützt die Atemwege. Sie hilft bei Heuschnupfen und anderen Allergien, aber auch bei einer simplen Erkältung. Einfach ein paar Tropfen zwischen den Handflächen verreiben und dann über die eigenen Hände inhalieren.

Dieses Mittel kann auch bei Flugangst helfen. Die Frische von Eukalyptus und Pfefferminze gibt dem Betroffenen das Gefühl, wieder frei atmen zu können, was zur Angstlinderung beitragen kann. Insofern können diese ätherischen Öle wertvolle Begleiter in der Reiseapotheke werden.

Vorsicht vor zu großer Hitze

Sollten Sie nun Ihre Haus- und Reiseapotheke neu zusammenstellen, beachten Sie bitte, dass es sich bei unseren ätherischen Ölen um reine Naturprodukte handelt, die ohne Konservierungsstoffe und andere Zusatzmittel auskommen. Ätherische Öle sollten Sie in Ihrer Hausapotheke kühl und dunkel lagern. Da das auf Reisen nicht immer möglich ist, empfehlen wir Ihnen, nur die Mengen im Gepäck mitzuführen, die Sie auch benötigen. Lassen Sie die Öle aber auch dann nicht in praller Sonne stehen.

Sollte Ihnen nun noch das eine oder andere ätherische Öl für Ihre Haus- oder Reiseapotheke fehlen, schauen Sie gerne in unserem Shop vorbei. Wir führen Öle aus der ganzen Welt. Unsere Produkte sind dabei stets tierversuchsfrei, 100 Prozent biologisch und ökologisch zertifiziert.